Mandelentfernung

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Tonsillektomie;

    die vollständige Entfernung der rechts und links im Rachen zwischen vorderem und hinterem Gaumenbogen befindlichen Gaumenmandeln. Dieser häufig durchgeführte Eingriff ist notwendig bei sehr großen Mandeln (bei Kindern), nach wiederholten fieberhaften Mandelentzündungen und nach Mandelabszessen, bei chronisch entzündlich veränderten Mandeln, insbesondere bei Herz- oder Nierenerkrankungen oder wenn rheumatischen Erkrankungen vorliegen (Fokal- oder Herdinfektion). Die Mandelentfernung wird bei Erwachsenen meist bei örtlicher Betäubung durchgeführt, bei Kindern in Vollnarkose.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!