Mäuse

    Aus WISSEN-digital.de

    (Muridae)

    Eine weltweit verbreitete Familie aus der Ordnung der Nagetiere.

    Arttypisch sind kleine Körper; spitze Ohren und Nase, sowie ein langer, dünner Schwanz. Sie gehören zu den Säugetieren mit der schnellsten Vermehrung, weil ein Jungweibchen schon nach fünf Wochen selber gebären kann. Mäuse leben meistens unterirdisch. Zu den Echten Mäusen gehören Feldwaldmaus, Hausmaus oder Zwergmaus. Spitzmäuse sind keine Mäuse, sondern wie z.B. der Maulwurf so genannte "Insektenfresser".

    Systematik

    Familie in der Überfamilie der Mäuseartigen (Muroidea).

    Einige Unterfamilien:

    Schwimmratten (Hydromyinae)

    Echte Mäuse (Murinae)

    Baummäuse (Dendromurinae)

    Hamsterratten (Cricetomyinae)

    Bei den beiden letzten Unterfamilien ist die Einordnung umstritten, sie werden auch zur Familie der Wühler gerechnet.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!