Luise

    Aus WISSEN-digital.de

    preußische Königin; * 10. März 1776 in Hannover, † 19. Juli 1810 auf Schloss Hohenzieritz, Mecklenburg

    Datei:Luise v.jpg
    Luise von Preußen

    Die Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz war seit 1793 Gattin Friedrich Wilhelms III., mit dem sie eine glückliche Ehe führte; unter ihren zehn Kindern waren der spätere König Friedrich Wilhelm IV. und der erste deutsche Kaiser Wilhelm I. Wegen ihrer Güte und Schlichtheit wurde Luise vom Volk hoch verehrt. Nach der preußischen Niederlage bei Jena und Auerstedt floh sie mit ihrer Familie nach Ostpreußen. 1807 versuchte sie vergebens, in einem persönlichen Gespräch mit Napoleon I. bessere Friedensbedingungen zu erreichen. Sie beeinflusste die preußische Politik zu Gunsten der Stein-Hardenberg'schen Reformen und des Bündnisses mit Russland.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".