Louvre

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch: Luverie, "Wolfsjägerplatz")

    Datei:608029.jpg
    Gläserne Pyramide vor dem Louvre in Paris

    Palast an der Seine in Paris; ehemals Burg der französischen Könige, in seiner heutigen Gestalt begonnen 1546 von P. Lescot, erweitert unter Heinrich IV., Ludwig XIII. und Ludwig XIV. Abgeschlossen waren die Baumaßnahmen mit den beiden Seitenflügeln und der Verbindung zu den Tuilerien, dem "Neuen Louvre" unter Napoleon I. und Napoleon III. Das 1793 gegründete Museum umfasste zunächst die Sammlungen der französischen Könige (Franz I., Ludwig XIV.), die Kunstschätze der aufgehobenen Klöster und die Kriegsbeute Napoleons I. Im 19. Jh. entwickelte sich der Louvre zu einer der wertvollsten Kunstsammlungen der Welt. In den übrigen Räumen befinden sich heute Behörden. Erweiterungsbauten erfolgten 1989 und 1993.

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!