Clas Thunberg

    Aus WISSEN-digital.de

    finnischer Eisschnellläufer; * 5. April 1893 in Helsinki, † 28. April 1973 in Helsinki

    Clas Thunberg gewann bei den Olympischen Winterspielen 1924 und 1928 insgesamt fünf Goldmedaillen, eine Silbermedaille und eine Bronzemedaille; darunter die Goldmedaille in der nur 1924 ausgetragenen Mehrstreckenmeisterschaft. Mit dieser Medaillensammlung gehört Thunberg zu den erfolgreichsten Olympiateilnehmern auf der Welt überhaupt. Der Finne war außerdem fünfmal Weltmeister und viermal Europameister sowie mehrmaliger Weltrekordläufer. Seinen beeindruckendsten Weltrekord stellte er 1930 auf, als er die Strecke über 1 000 m in 1:28,4 Minuten lief, ein Rekord, der 30 Jahre Bestand haben sollte. Neben dem Norweger Ivar Ballangrud zählt Thunberg zu den herausragenden Eisschnellläufern der zwanziger und dreißiger Jahre.

    KALENDERBLATT - 5. Juni

    1922 Einer Meldung aus Moskau zufolge ist Wladimir I. Lenin gesundheitlich nicht in der Lage, dem politischen Tagesgeschäft nachzugehen, da er sich eine schwere Erkrankung zugezogen habe.
    1982 Die CDU veranstaltet in Bonn eine Friedensdemonstration, die den Rückhalt der Politik der Vereinigten Staaten in der deutschen Bevölkerung unterstreichen soll. An der Veranstaltung nehmen etwa 100 000 Personen teil.
    1994 Der spanische Tennisspieler Sergi Bruguera besiegt seinen Landsmann Alberto Berasategui im Finale des French Open in vier Sätzen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!