Bus (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    System aus parallelen Datenleitungen, die die verschiedenen Teile eines Computersystems wie Prozessor, Festplattencontroller, Arbeitsspeicher, CD-ROM-Laufwerk sowie alle Peripheriegeräte miteinander verbindet und für die Datenübertragung bzw. den Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Hardware-Komponenten verantwortlich ist. Es wird zwischen dem internen Bussystem (Kommunikation der Mainboard-Elemente mit der CPU und innerhalb der CPU [CPU-Bus]) und dem peripheren Bussystem (Kommunikation mit peripheren Geräten) unterschieden.

    Die Steuerung eines Busses (z.B. Adressbus, Datenbus, Steuerbus, Erweiterungsbus für Erweiterungskarten) erfolgt über den Prozessor. Der Bus ist auf Platinen in mehrere Leitungsbahnen unterteilt, die unterschiedliche Informationstypen übertragen. Während eine Leitungsbahn beispielsweise ausschließlich Steuersignale übermittelt, überträgt eine andere Daten, die wiederum von einer dritten Leitungsbahn adressiert werden. Die Geschwindigkeit eines Bussystems ist abhängig von der Anzahl der parallel (also gleichzeitig) übertragenen Bits. Computer mit einem 8-Bit-Bus können 8 Datenbits (also ein Byte) gleichzeitig übertragen, ein moderner 32-Bit-Bus überträgt gleichzeitig 32 Bits usw. Der Datenbus ist die Grundlage für den Datentransfer innerhalb eines Computers. Alle Erweiterungssteckplätze eines Systems (beispielsweise für Sound- oder Netzwerkkarten) sind deshalb ebenfalls mit dem Bus verbunden. Durch Einstecken einer Erweiterungskarte in einen Steckplatz wird ein elektrischer Kontakt zum Bussystem hergestellt und die Karte wird in das Gesamtsystem eingebunden. Bekannte Bussysteme sind ISA, EISA, VLB, PCI und (für Grafikkarten) AGP.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!