Bitmap

    Aus WISSEN-digital.de

    aus einer Matrix (Map) von Bildpunkten aufgebautes elektronisches Bild. Es handelt sich um eine Form der Darstellung und Speicherung von Bildern. Sie benutzt ein Raster aus einzelnen Bildpunkten, auf dem Monitor bei VGA-Darstellung z.B. 640*480 = 307 200 Bildpunkte. Zu jedem Punkt gehört mindestens ein Speicher-Bit, das z.B. die jeweilige Farbe definiert.

    Eine Bitmap-Grafik kann in jedem einzelnen Punkt geändert werden. Bei Größenänderung oder bei Rastern oder Dithering kann es zu "Treppenstufen"-Effekten an schrägen und runden Kanten kommen (Aliasing). Bekannte Bitmap-Formate sind BMP, GIF, PCX, TGA , TIF.

    Ggs. zu: Vektorgrafik.

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!