Auguste François Xavier Comte

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Sozialphilosoph; * 19. Januar 1798 in Montpellier, † 5. September 1857 in Paris

    Begründer des Positivismus und der Soziologie als Wissenschaft; begann als Saint-Simonist und endete als Prophet einer neuen Gesellschaft und einer neuen "Menschheitsreligion", einer Verbindung von Positivismus (Wissenschaftsgläubigkeit), sozialistischem Utopismus und hierarchischen Forderungen ("positive" Philosophen an der Spitze des neuen Gemeinwesens); Comte selbst Vorsitzender des "Europäischen Komitees der zukunftsgläubigen Menschheit". Einfluss auf Stuart Mill, Spencer und auch Marx (soziologische Betrachtungsweise in der Geschichtswissenschaft); siehe auch Geschichtsphilosophie.

    Zitat
    A. Comte: Niemand besitzt irgendein Recht außer dem, immer seine Pflicht zu tun.

    KALENDERBLATT - 13. Juni

    1870 Die Unfehlbarkeit des Papstes wird auf dem 1. Vatikanischen Konzil als Dogma verkündet.
    1878 Der Berliner Kongress wird eröffnet, auf dem der Balkankonflikt geklärt werden soll.
    1975 Iran und Irak unterzeichnen ein Grenzabkommen, das einen jahrzehntelangen Streit zwischen den beiden Ländern beenden soll.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!