Arterienverkalkung

    Aus WISSEN-digital.de

    (Arteriosklerose)

    Verkalkung von Blutgefäßen, Veränderung der Arterien durch Verfettung, Blut- und Kalkablagerungen, Gewebezerfall in den Arterien. Folgen der Arterienverkalkung sind unter anderem Thrombosen und Embolien. Sie tritt zumeist in der zweiten Lebenshälfte auf und ist in den zivilisierten Ländern die Haupttodesursache. Risikofaktoren sind Zuckerkrankheit, erhöhte Blutfett- und Cholesterinwerte sowie Bluthochdruck. Begünstigt wird die Arterienverkalkung durch Nikotin, Bewegungsarmut, Überernährung oder Infektionen. Sind die Arterien des Gehirns betroffen, kann dies Persönlichkeitsveränderungen und Demenz und schließlich Gehirnerweichung zur Folge haben.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".