Demenz

    Aus WISSEN-digital.de

    durch Geisteskrankheit oder Hirnschädigung hervorgerufene Geistesschwäche, erworbener Schwachsinn; Dementia paralytica (Gehirnerweichung); Dementia praecox (Schizophrenie); Dementia senilis (Altersschwachsinn).

    Kennzeichen ist ein Verlust vormals vorhanden gewesener Wissensinhalte. Eine Demenz ist fast immer Folge von abbauenden Erkrankungen des Gehirns oder von Durchblutungsstörungen. Bekannteste Form ist die Demenz vom Alzheimer-Typ (Alzheimer-Krankheit). Die Demenz beschränkt sich nicht nur auf eine Beeinträchtigung der intellektuellen Fähigkeiten, also des Denk- und Urteilsvermögens, sondern führt immer auch zu einem Nachlassen des Gedächtnisses und der Merkfähigkeit. In fortgeschrittenen Stadien der Demenz kann es auch zu Charakterveränderungen und Störungen der Gesamtpersönlichkeit kommen.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!