Antonius von Padua

    Aus WISSEN-digital.de

    Theologe und Kirchenlehrer; * 1195 in Lissabon, † 13. Juni 1231 in Padua

    Heiliger; Antonius war Theologe in Bologna, 1220 trat der den Franziskanern bei und wurde von Franz von Assisi zum Theologen des Ordens ernannt. Antonius war ein erfolgreicher Prediger, der sich insbesondere gegen die Albigenser wandte.

    Nach ihm ist das Sankt-Antonius-Brot, eine Gabe für Arme, benannt; er wird seit dem 15. Jh. in der Volksfrömmigkeit verehrt und ist, mit Lilie und Christuskind dargestellt, häufig in der italienischen wie auch spanischen Kunst zu finden.

    Antonius von Padua ist der Patron der Armen und Eheleute. Schon 1232 wurde er heilig gesprochen, 1946 zum Kirchenlehrer erhoben.

    Fest: 13. Juni.

    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!