Anastomose

    Aus WISSEN-digital.de

    allgemein die Verbindung zweier Hohlräume.

    Kollateralkreislauf: Vereinigung zweier Blutgefäße durch ein drittes, so dass die Versorgung eines Organs auch nach Ausschaltung eines der Gefäße gesichert ist (z.B. wenn ein Blutpfropf ein Gefäß unpassierbar macht, Thrombose). Im Gebiet der dünneren Gefäße und Kapillaren gibt es zahlreiche Anastomosen zwischen Arterien und Venen. Dadurch kann die Blutversorgung einzelner Organe oder Körperpartien reguliert werden (bei Blutfülle wird z.B. das arterielle Blut vor Erreichen der Kapillaren sofort in die Venen abgeleitet, bei Mangeldurchblutung wird durch Schließung der Nebenwege für Blutzufuhr gesorgt). Verbindung zwischen Lymphgefäßen. künstliche Anastomose: z.B. die Verbindung zweier Darmteile nach Entfernung einer kranken Partie.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.