Christiaan Huygens

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländischer Astronom und Mathematiker; * 14. April 1629 in Den Haag, † 8. Juni 1695 in Den Haag

    Christian Huygens war Uhrmacher und erfand 1657 die Pendeluhr. Es war die erste Uhr, die so genau ging, dass man sie für wissenschaftliche, vor allem astronomische Zwecke verwenden konnte, ein Ergebnis umfassender Forschungen, bei denen Huygens das Wesen der Drehbewegung, die Gesetze des Stoßes und der Fliehkraft ergründet hatte. Auch mit optischen Fragen beschäftigte Huygens sich. So gelang ihm eine Verbesserung der Okulare von Fernrohren, welche die Grenzen des Weltalls für die Beobachtung wesentlich erweiterten. Huygens begründete die Wellentheorie des Lichtes, nach der das Licht eine Wellenbewegung des den ganzen Raum erfüllenden Lichtäthers sein soll. Mit dieser Theorie konnten Erscheinungen wie die Interferenz, die Lichtbeugung, und die Polarisation des Lichtes durch Doppelbrechung in Kristallen erklärt werden. Er benutzte als Erster die Dunkelfeldbeleuchtung beim Mikroskop.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.