Wystan Hugh Auden

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Dichter und Literaturkritiker; * 21. Februar 1907 in York, † 28. September 1973 in Wien

    Nach Beendigung seines Studiums 1928 war er fünf Jahre im Schuldienst in Schottland und England tätig. 1935 heiratete Auden Erika Mann, die Tochter von Thomas Mann. Am Spanischen Bürgerkrieg nahm er 1937 als Sanitäter auf Seiten der Republikaner teil. Ein Jahr später begab er sich auf eine China-Reise, die er in einem Reisebericht verarbeitete. Von 1939 an lebte der Schriftsteller in den USA, wo er als Dichter, Rezensent, Lektor und Herausgeber arbeitete. In Oxford lehrte er zwischen 1956 und 1961 Dichtung.

    Auden gehörte zu den begabtesten Dichtern des 20. Jh.s. Seine Lyrik ist sowohl inhaltlich als auch stilistisch außerordentlich vielseitig. 1948 erhielt er für sein langes, dramatisches Gedicht "Das Zeitalter der Angst. Ein barockes Hirtengedicht" (1947) den Pulitzerpreis.

    Werke: "Collected Poetry" (1945), "Des Färbers Hand und andere Essays" (1963), "Collected Longer Poems" (1969) u.a.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!