Will Quadflieg

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schauspieler; * 15. September 1914 in Oberhausen, † 27. November 2003 bei Bremen

    Seine Karriere als Schauspieler begann Will Quadflieg 1933 in Oberhausen. Nach verschiedenen Engagements an Bühnen in ganz Deutschland kam er 1937 nach Berlin, wo er zunächst an der Volksbühne und ab 1940 am Schillertheater unter der Intendanz von Heinrich George spielte. Ab 1952 arbeitete Quadflieg am Hamburger Schauspielhaus mit Gustaf Gründgens zusammen. Im Theater stellte Quadflieg vor allem klassische Figuren dar wie beispielsweise den Romeo, den Othello, den Don Carlos u.a. Seine bekannteste Fernsehrolle war die in "Der große Bellheim".

    KALENDERBLATT - 11. Juli

    1920 Die überwiegend deutschen Bereiche in West- und Ostpreußen und Oberschlesien stimmen als Novum in der europäischen Staatengeschichte über ihre Staatszugehörigkeit ab und entscheiden sich gegen Polen und für Deutschland. Ferner lehnen die Alliierten eine militärische Unterstützung Polens gegen die vorrückende Rote Armee ab.
    1936 Das Deutsche Reich und Österreich schließen ein Abkommen, um ihre Beziehungen zu verbessern. Das Verhältnis war nach dem missglückten Putsch durch österreichische Nationalsozialisten, bei dem es am 25. Juli 1934 zu der Ermordung des österreichischen Bundeskanzlers Engelbert Dollfuß kam, stark abgekühlt.
    1948 Die letzten deutschen Kriegsgefangenen verlassen Großbritannien.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!