Edelfalter

    Aus WISSEN-digital.de

    (Nymphalidae)

    eigentlich: Flecken- oder Edelfalter;

    Edelfalter sind in etwa 4 000 Arten besonders über die Tropen weit verbreitet; in Europa findet man rund 70 verschiedene Arten.


    Edelfalter sind große Schmetterlinge (Spannweite etwa 80 Millimeter, tropische Arten werden noch wesentlich größer), die sich besonders durch ihre Farbenpracht und die häufig metallisch glänzenden Schuppen auszeichnen, die ihre Flügel bedecken.

    Viele Edelfalterarten sind heute durch die zunehmende Verschmutzung ihrer Lebensräume selten geworden und stehen unter Naturschutz.

    Die bekanntesten Arten sind das Tagpfauenauge (Inachis io), der Admiral (Vanessa atalanta) und der Kaisermantel (Argynnis paphia).

    Systematik

    Familie aus der Gruppe der Tagfalter (Diurna).

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.