Deutsche Mark

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: DM;

    100 Pfennige = 1 Deutsche Mark; deutsche Währungseinheit von 1948 bis 1998 (Buchgeld) und 2001 (Bargeld). 1 Euro entspricht 1,95583 Mark.

    Die Deutsche Mark wurde am 21. Juni 1948 bei der Währungsreform als Ersatz für die Reichsmark in Westdeutschland und in der Sowjetischen Besatzungszone eingeführt. In der DDR wurde die Deutsche Mark 1963 ersetzt durch die "Mark der deutschen Notenbank" und 1968 durch die "Mark der DDR". Am 1. Juli 1990 fand die Währungsunion der DDR mit der Bundesrepublik Deutschland statt. Die Deutsche Mark wird als Buchgeld seit dem 1. Januar 1999, als Bargeld seit dem 1. Januar 2002 durch den Euro ersetzt.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!