Bantu

    Aus WISSEN-digital.de

    Sammelbezeichnung für verschiedene Stämme Mittel- und Südafrikas. Ihre Sprachen werden als Bantusprachen bezeichnet. Es gibt über 400 Sprachen, die zur Sprachfamilie des Bantu gerechnet werden. Ein Einheitsbewusstsein zwischen den Stämmen der Bantusprachfamilie gibt es eigentlich nicht. Die verbreiteteste Bantusprache ist das Swahili, das etwa mehr als ein Drittel der zur Bantusprachfamilie zählenden Menschen als Verkehrssprache beherrschen. Lange war das Suaheli (Swahili) die einzige Bantusprache, für die es eine Schrift gab (arabische Zeichen). Geschätzte 100 Mio. Menschen im Süden Afrikas sprechen eine Bantusprache.

    Entsprechend der Vielzahl der Bantusprachen sprechenden Stämme und der unterschiedlichen Umweltbedingungen ihrer Lebensräume gibt es eine Vielzahl an kulturellen, religiösen und gesellschaftlichen Unterschieden. Wichtige Bantuvölker sind z.B. die Zulu und die Ovambo. Die Herero wurden von der deutschen Kolonialmacht praktisch ausgerottet. Obwohl die Pygmäen Bantusprachen sprechen, werden sie nicht zu den Bantuvölkern gezählt.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!