Andrej Gawrilow

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Pianist; * 21. September 1955 in Moskau

    1974 erster Preis des Tschaikowsky-Wettbewerbs; im selben Jahr Debütauftritt als Ersatz für einen erkrankten Kollegen bei den Salzburger Festspielen. Auftritte mit dem Bournemouth Symphony Orchestra, den Berliner Philharmonikern und dem Leningrad Philharmonic Orchestra. 1980 Ausreiseverbot aus der Sowjetunion; erst 1984 durfte Gawrilow wieder ins Ausland reisen und erhielt für seine Konzerte beste Kritiken. Auftritte 2001/02 unter anderem in Korea, Kanada und den USA.

    Gawrilow ist einer der bedeutendsten Klaviervirtuosen der Gegenwart und vor allem für seine Interpretationen der Werke J.S. Bachs, L. van Beethovens, F. Chopins, W.A. Mozarts und P. Tschaikowskys berühmt.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".