Yitzhak Shamir

    Aus WISSEN-digital.de

    israelischer Politiker; * 3. November 1915 in Ruzinoy (Polen)

    auch: Yitzhak Schamir;

    Shamir war 1973 bis 1996 Abgeordneter der Knesset, des israelischen Parlaments. Von 1980 bis 1983 und nochmals von 1984 bis 1986 war er Außenminister. Nach dem Rücktritt Begins 1983 übernahm er die Führung des Likudblocks und wurde Ministerpräsident. Dieses Amt hatte er 1983/84 und von 1986 bis 1992 inne. 1993 wurde Netanjahu Vorsitzender des Likud-Blocks. Aus Protest gegen ein von Netanjahu abgeschlossenes Abkommen, wonach Israel den Palästinensern Gebiete zurückgeben muss, verließ Shamir 1999 den Likud.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!