Winnie Nomzamo Madikizela-Mandela

    Aus WISSEN-digital.de

    südafrikanische Politikerin; * 1934 in Bizane

    eigentlich: Nkosikazi Nomzamo Madikizela;

    Winnie Nomzamo heiratete 1958 Nelson Mandela, den Führer des African National Congress (ANC). Nachdem ihr Mann 1962 verhaftet und später zu lebenslänglicher Haft verurteilt worden war, setzte Winnie Mandela seinen Kampf gegen die Apartheid im Führungskreis des ANC fort.

    1994 wurde sie unter der Präsidentschaft Nelson Mandelas stellvertretende Ministerin für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Technologie. Allerdings musste sie dieses Amt bereits ein Jahr später wieder aufgeben, weil gegen sie ein Untersuchungsverfahren wegen Korruptionsverdacht eingeleitet worden war. Seitdem 1988 die Leibwächter von Winnie Mandela vier Schwarze schwer verletzt und einen von ihnen getötet hatten, wurden gegen die Politikerin in den 1990er Jahren immer wieder Entführungs-, Folter- und Mordvorwürfe laut. 2003 wurde sie in einem Gerichtsverfahren wegen Betrugs und Diebstahls in 68 Fällen für schuldig befunden und zu fünf Jahren Haft verurteilt.

    Ab 1992 lebte Winnie Mandela von ihrem Mann getrennt, 1996 wurde das Ehepaar geschieden.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.