Vollziehende Gewalt

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: ausführende Gewalt, Exekutive (von lateinisch: executare, "ausführen");

    neben der rechtsprechenden Gewalt (Judikative) und der gesetzgebenden Gewalt (Legislative) nach dem Prinzip der Gewaltenteilung eine der drei Gewalten in demokratisch verfassten Staaten. Die vollziehende Gewalt wird in repräsentativen Demokratien durch Regierung und Verwaltung verkörpert. Die vollziehende Gewalt führt die von der Legislative beschlossenen Gesetze aus.

    KALENDERBLATT - 29. Juni

    1900 Die Statuten der Nobelpreisstiftung werden durch den schwedischen König und die schwedische Regierung bestätigt. Die Stiftung nimmt damit ihre Arbeit auf.
    1927 Mit dem Start des amerikanischen Fliegers "Bird" nach Europa beginnt die Ära der Luftpost.
    1982 In Genf beginnen die START-Verhandlungen ("Strategic Arms Reduction Talks"), die zum russischen Verzicht auf schon aufgestellte Raketen führen und damit eine "Nachrüstung" des Westens unnötig machen sollen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!