Ski Alpin

    Aus WISSEN-digital.de

    Wettkampfdisziplinen

    Geschwindigkeitsdisziplinen: Abfahrt und Super-G (Superriesenslalom);

    Technische Disziplinen: Slalom und Riesenslalom;

    Kombination (bestehend aus Abfahrt und Slalom) und Teamwettbewerb.


    Verbände

    Der Internationale Skiverband (FIS) wurde 1924 gegründet (heute mit 72 Landesverbänden), um die Bestimmungen für Skirennen zu vereinheitlichen.

    Geschichte der Sportart

    Die Ursprünge des Skisports liegen in Skandinavien (Ski Nordisch). Der später so genannte Alpine Skisport hat seine Wurzel ebenfalls im Norden, soll es doch bereits 1870 ein Abfahrtsrennen in Telemarken (Norwegen) gegeben haben.

    Als Pionier des heutigen Alpinen Skisports gilt der Österreicher Matthias Zdarsky, der um die Jahrhundertwende aus Skandinavien übernommene Ausrüstung und Technik den Verhältnissen in den Alpen anpasste und 1905 den ersten Slalom mit Fähnchen aussteckte, einen Slalom, der noch nach Stilnoten, nicht nach Zeit bewertet wurde.

    Im schweizerischen Montana fand 1911 das erste Alpine Abfahrtsrennen statt, für das der britische Lord Roberts of Kandahar einen Pokal stiftete und Namensgeber für die folgenden Kandaharrennen wurde. Der erste Slalom mit heutigem Zuschnitt wurde 1922 in Mürren (Schweiz) veranstaltet.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.