Riesenslalom

    Aus WISSEN-digital.de

    technische Disziplin im Alpinen Skisport. Die Piste wird mit Toren markiert, abwechselnd rot und blau. Auf einer Strecke von ca. 1 000 m werden in etwa 60 Tore gesteckt. Die genaue Zahl der Tore orientiert sich an der Höhendifferenz. Für Olympische Winterspiele, FIS-Skiweltmeisterschaften und Rennen im Rahmen des FIS-Weltcups muss der Höhenunterschied sowohl für Damen wie für Herren mindestens 300 m betragen.

    Die zu fahrenden Kurven sind nicht so eng wie beim Slalom und ein Riesenslalomkurs enthält auch einigere flache Stücke, so genannte Gleitpassagen. Der Sieger wird nach zwei Durchgängen bestimmt, wobei im ersten Lauf nach Rangliste, im zweiten Lauf nach dem Ergebnis des ersten in der Reihenfolge von Platz 15 bis 1 und dann weiter mit dem 16. usw. gestartet wird.

    KALENDERBLATT - 7. Oktober

    1571 Die Niederlage der türkischen Flotte in der Seeschlacht bei Lepanto bedeutet das Ende der islamisch-türkischen Überlegenheit im Mittelmeer.
    1879 Die Annäherung von Berlin an Wien nach dem Berliner Kongress von 1878 führt zum deutsch-österreichischen Zweibund.
    1928 Die deutsche Reichsbahn schafft die nur primitiv ausgestattete vierte Wagenklasse ab.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!