Samenstrang

    Aus WISSEN-digital.de

    (Funiculus spermaticus)

    Auf dem Weg des Samenleiters (Ductus deferens) vom Nebenhoden (Epididymis) bis zum inneren Leistenring wird der Samenleiter von einem großen Venengeflecht begleitet. Es setzt sich zusammen aus Hodenschlagader, Nerven und Lymphgefäßen. Diese werden von Bindegewebshüllen und dem Hodenheber (Muskel) zum Samenstrang zusammengefasst. Man unterscheide daher streng zwischen Samenleiter und Samenstrang.

    Die Muskelschicht des Samenstranges ist ca. 1,5 Millimeter dick und dreischichtig. Die glatte Muskulatur ist spiralig angeordnet und ermöglicht damit während des Samenergusses (Ejaculatio), also in der Kontraktionsphase, zusammen mit der Verkürzung des Samenleiters eine Erweiterung seines Innendurchmessers.

    KALENDERBLATT - 27. Oktober

    1370 Die deutschen Hansestädte erzwingen im Frieden von Stralsund von den Dänen die Wahrung ihrer alten Privilegien und ein Mitspracherecht bei der dänischen Thronfolge.
    1922 Mussolini ergreift durch eine bewaffnete Riesendemonstration, den "Marsch auf Rom", die Macht in Italien.
    1944 Der nationale und kommunistische Aufstand in der Slowakei wird von der deutschen Wehrmacht unterdrückt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!