Ejakulation

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ejaculatio)

    auch: Samenerguss;

    Im 1. Stadium erfolgt die Auspressung des Samens und der Samenflüssigkeit aus den Nebenhoden und den Geschlechtsdrüsen, im 2. Stadium die Austreibung aus der Harnröhre. Durch Muskelkontraktion wird ein solcher Druck erzeugt, dass die ersten Portionen des Ejakulats 30-60 cm weit geschleudert werden können. Die Kontraktionen folgen einander im Abstand von 0,8 sec, ihre Stärke nimmt mit zunehmendem Alter ab.

    Die Nerven für die Steuerung der Ejakulation entspringen dem Lenden- und Sakralmark. Missbildungen und Verletzungen dieser Gegend führen zu Störungen der Ejakulation.

    Die erste Ejakulation erfolgt im 8.-21., meist 11.-15. Lebensjahr. (Ejaculatio praecox, Ejaculatio retardata, Aspermatismus). Eine retrograde Ejakulation benennt Samenergüsse in die Harnblase des Mannes, bedingt durch Missbildung oder Verletzung (oft nach Prostataoperationen) des Harnblasenausgangsmuskels.

    KALENDERBLATT - 27. Oktober

    1370 Die deutschen Hansestädte erzwingen im Frieden von Stralsund von den Dänen die Wahrung ihrer alten Privilegien und ein Mitspracherecht bei der dänischen Thronfolge.
    1922 Mussolini ergreift durch eine bewaffnete Riesendemonstration, den "Marsch auf Rom", die Macht in Italien.
    1944 Der nationale und kommunistische Aufstand in der Slowakei wird von der deutschen Wehrmacht unterdrückt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!