Ring (Mathematik)

    Aus WISSEN-digital.de

    Grundbegriff der Algebra und Zahlentheorie; der Ring ist eine algebraische Struktur, deren Elemente durch Addition und Multiplikation verknüpft sind. Auf Grund der Verknüpfung der Elemente durch die Addition nennt man sie auch Abelsche Gruppe.

    Bei Addition und Multiplikation kommt das Distributivgesetz zur Anwendung. Bei der Multiplikation gilt auch das Assoziativgesetz. Gilt für die Multiplikation auch das Kommutativgesetz, so nennt man den Ring kommutativ.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!