Republik

    Aus WISSEN-digital.de

    (von lateinisch: res publica, "öffentliche Sache")

    Staatsform, bei der im Gegensatz zur Monarchie die Staatsgewalt vom Volk ausgeht: In einer Republik können sehr verschiedene Regierungssysteme und Gesellschaftsordnungen bestehen. Der vom Volk direkt oder indirekt gewählte Präsident ist entweder weitgehend selbstständig wie in den Präsidialdemokratien USA, Russland und Frankreich oder abhängig von der Volksvertretung wie in der parlamentarischen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland. Seit Rousseau und der Französischen Revolution werden Republik und Demokratie meist gleichbedeutend benutzt.

    Siehe auch Demokratie, Parlament, Parlamentarismus.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.