Präsidialsystem

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: präsidentielles System;

    demokratisches Regierungssystem, bei dem der vom Volk gewählte Präsident als Staatsoberhaupt und Regierungschef nicht vom Parlament abgewählt werden kann, er dafür im Normalfall das Parlament nicht auflösen kann. Seine Amtshandlungen bedürfen keiner Gegenzeichnung.

    Auf Montesquieu zurückgehendes Konzept im Sinne der Gewaltenteilung. Konsequenteste Umsetzung in der Verfassung der USA.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.