Psychosomatik

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    eine Betrachtungsweise in der Medizin, die davon ausgeht, dass Leib und Seele eine Einheit bilden. Für eine Reihe von Krankheiten ist neben Schädigungen und Funktionsstörungen der Organe die besondere lebensgeschichtliche Situation des betreffenden Menschen als ein bedeutsamer Faktor bei der Krankheitsentstehung heute unbestritten, z.B. beim Magengeschwür oder beim Asthma, bei Hypertonie und bei Migräne. Chronische psychische Konflikte verursachen Erkrankungen, also körperliche Auswirkungen durch eine Reizreaktion des vegetativen Nervensystems. In der Psychoanalyse spricht man dann von einer Organneurose.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.