Psychosomatik

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    eine Betrachtungsweise in der Medizin, die davon ausgeht, dass Leib und Seele eine Einheit bilden. Für eine Reihe von Krankheiten ist neben Schädigungen und Funktionsstörungen der Organe die besondere lebensgeschichtliche Situation des betreffenden Menschen als ein bedeutsamer Faktor bei der Krankheitsentstehung heute unbestritten, z.B. beim Magengeschwür oder beim Asthma, bei Hypertonie und bei Migräne. Chronische psychische Konflikte verursachen Erkrankungen, also körperliche Auswirkungen durch eine Reizreaktion des vegetativen Nervensystems. In der Psychoanalyse spricht man dann von einer Organneurose.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Januar

    1701 Preußen wird durch die Krönung Friedrichs I. zum Königreich.
    1793 König Ludwig XVI. wird zum Tode verurteilt.
    1871 Krönung des preußischen Königs Wilhelm I. zum deutschen Kaiser.