Psychosomatik

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    eine Betrachtungsweise in der Medizin, die davon ausgeht, dass Leib und Seele eine Einheit bilden. Für eine Reihe von Krankheiten ist neben Schädigungen und Funktionsstörungen der Organe die besondere lebensgeschichtliche Situation des betreffenden Menschen als ein bedeutsamer Faktor bei der Krankheitsentstehung heute unbestritten, z.B. beim Magengeschwür oder beim Asthma, bei Hypertonie und bei Migräne. Chronische psychische Konflikte verursachen Erkrankungen, also körperliche Auswirkungen durch eine Reizreaktion des vegetativen Nervensystems. In der Psychoanalyse spricht man dann von einer Organneurose.

    KALENDERBLATT - 5. Oktober

    1582 Einführung des Gregorianischen Kalenders.
    1762 Uraufführung der deutschen Oper "Orpheus und Euridice" von Christoph Willibald Gluck in Wien.
    1789 Der Zug der Marktfrauen nach Versailles zwingt den französischen König zum Umzug in die Hauptstadt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!