Pressschweißen

    Aus WISSEN-digital.de

    Schweißverfahren, bei dem Füge- bzw. Verbindungsvorgänge metallischer Einzelteile unter Druck, meist aber unter Druck und Wärme erfolgen, wobei sich die Gitterebenen der Werkstoffe infolge der Verformung bis auf Atomwirkungsabstände nähern und so die stoffliche Bindung erzeugen.

    Pressschweißen hat große Bedeutung, da außer hoher Produktivität qualitativ gute Schweißverbindungen erzielt werden.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".