Preisbildung

    Aus WISSEN-digital.de

    Der Preis bildet sich durch den Preismechanismus. Je höher die Nachfrage, desto mehr ist man bereit zu zahlen - der Preis geht hoch. Ist der Preis hoch, werden viele Produzenten bereit sein, viel herzustellen und anzubieten, da die Gewinnchancen hoch sind. So wird durch steigende Nachfrage die Menge des Angebots erhöht. Umgekehrt wird bei geringer Nachfrage die Produktion nicht gesteigert, da die Gewinnchancen gering sind. Der Gleichgewichtspreis ist derjenige Preis, bei dem genauso viel angeboten wird wie nachgefragt wird.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.