Pommernente

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Pommernente gehört zur Familie der Entenvögel (Anatidae).

    Systematik
    Klasse: Vögel (Aves)
    Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)
    Familie: Entenvögel (Anatidae)
    Unterfamilie: Entenverwandte (Anatinae)
    Rasse: Pommernente

    Geschichtliche Herkunft

    Die Herkunft der Pommernente ist ungeklärt. Wahrscheinlich gab es schon Anfang des 19. Jahrhunderts ähnlich gezeichnete Enten.

    Die Zucht der Pommernente begann in Vorpommern. Da dieses Gebiet bis 1815 zu Schweden gehörte, wurde sie früher Schwedenente genannt.

    Beschreibung

    Die Pommernente wird in den Farbschlägen blau und schwarz gezüchtet. Bei beiden Farbschlägen befindet sich ein weißer Latz an Vorderhals und Kropf.

    Erpel erreichen ein Körpergewicht von drei Kilogramm, Enten sind mit 2,5 Kilogramm Körpergewicht etwas leichter.

    Die Pommernente legt jährlich bis zu 120 blaugrün gefärbte Eier.

    Verbreitung

    Heute gibt es nur noch wenige verstreute Einzelbestände der Pommernente.

    Sonstiges

    Zusammen mit der Diepholzer Gans und dem Westfälischen Totleger ist die Pommernente die Gefährdete Nutztierrasse des Jahres 1994.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.