Passiva

    Aus WISSEN-digital.de

    Das gesamte Kapital eines Unternehmens wird in der Bilanz auf die Passivseite geschrieben und als Passiva bezeichnet (rechte Seite der Bilanz). Es gliedert sich in Fremdkapital und Eigenkapital. Die Passivseite dokumentiert, wie viel Geld dem Unternehmen ursprünglich zur Verfügung stand. Die Passivseite muss immer genau so groß sein wie die Aktivseite. Die Differenz zwischen Aktiva und Fremdkapital ist das Reinvermögen, der Zuwachs des Reinvermögens im Vergleich zum Vorjahr ist der Bilanzgewinn. Die Passivseite wird auch als Mittelherkunft bezeichnet.

    Ggs. zu: Aktiva

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!