Passiva

    Aus WISSEN-digital.de

    Das gesamte Kapital eines Unternehmens wird in der Bilanz auf die Passivseite geschrieben und als Passiva bezeichnet (rechte Seite der Bilanz). Es gliedert sich in Fremdkapital und Eigenkapital. Die Passivseite dokumentiert, wie viel Geld dem Unternehmen ursprünglich zur Verfügung stand. Die Passivseite muss immer genau so groß sein wie die Aktivseite. Die Differenz zwischen Aktiva und Fremdkapital ist das Reinvermögen, der Zuwachs des Reinvermögens im Vergleich zum Vorjahr ist der Bilanzgewinn. Die Passivseite wird auch als Mittelherkunft bezeichnet.

    Ggs. zu: Aktiva

    KALENDERBLATT - 21. Juni

    1919 Der in der Bucht von Scapa Flow internierte Teil der deutschen Kriegsflotte versenkt die eigenen Schiffe. Aufgrund der schlechten Nachrichtenübermittlung hat der deutsche Kommandant irrtümlich angenommen, dass Deutschland das Ultimatum zur Annahme der Friedensbedingungen ablehnen werde, und hat beschlossen zu verhindern, dass die Schiffe in "Feindeshand" geraten.
    1940 Hitler diktiert die Waffenstillstandsbedingungen mit Frankreich.
    1951 Die drei Westmächte brechen auf der Konferenz der vier Siegermächte die Gespräche mit der Sowjetunion ab, nachdem die Diplomaten sich vier Wochen lang nicht auf die Rangfolge der Punkte der Außenministertagung einigen konnten.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!