Marion Cotillard

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Schauspielerin; * 30. September 1975 in Paris

    Marion Cotillard wuchs in einer Künstlerfamilie auf: Ihr Vater war Schauspieler und Theaterregisseur, ihre Mutter ebenfalls Schauspielerin und Schauspiellehrerin. Daher ist es kaum verwunderlich, dass sich auch die Tochter schon früh für die Schauspielerei begeisterte und als Kind in Theaterstücken auftrat.

    Cotillards Filmkarriere begann Mitte der 1990er Jahre mit kleinen Rollen, bis sie 1998 in einer Nebenrolle in Luc Bessons "Taxi" als Lili Bertineau zu sehen war. Damit erregte sie weitere Aufmerksamkeit und erhielt eine Rolle in der Verfilmung des Romans von Virginie Despentes, "Pretty Things" ("Les Jolie Choses", 2001). Ihre Nacktszenen in diesem Film sollten nach ihrem Oscar-Gewinn einige Jahre später für Aufregung sorgen.

    2003 übernahm die Französin eine kleine Rolle in Tim Burtons Fantasy-Drama "Big Fish", das ihr erster englischsprachiger Film war und sie somit über die Landesgrenzen Frankreichs hinaus bekannt machte. Sie verkörperte im selben Jahr die Sophie Kowalski in Yann Samuels "Liebe mich, wenn du dich traust" ("Jeux d'enfants"). Im darauf folgenden Jahr sah man sie in zwei viel gelobten Produktionen: in "Mathilde - Eine große Liebe" ("Un long dimanche de fiançailles") als mordende Tina Lombardi und in dem Drama "Innocence". 2006 übernahm sie eine Rolle in Ridley Scotts "Ein gutes Jahr" ("A Good Year"), eine Komödie nach dem Bestseller "Ein guter Jahrgang" von Peter Mayle.

    Regisseur Olivier Dahan engagierte sie schließlich für die Rolle der Edith Piaf in "La vie en rose" ("La Môme", 2007), noch bevor er sie persönlich getroffen hatte: Ihn überzeugte bereits der Ausdruck ihrer Augen, der dem von Piaf sehr ähnlich sein soll. Ihre Darstellung der französischen Sängerin wurde von allen Seiten gelobt, und sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen: einen BAFTA Award, einen Golden Globe, einen César Award und einen Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Nach Simone Signoret, die 1959 den Preis erhielt, ist Cotillard damit die zweite Schauspielerin mit französischer Staatsbürgerschaft, die einen Oscar entgegen nehmen durfte.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.