Luc Besson

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent; * 18. März 1959 in Paris

    Als Sohn zweier Tauchlehrer, die im Mittelmeerraum arbeiteten, wollte Besson von frühester Kindheit an eigentlich Meeresbiologe werden. Dieser Traum zerschlug sich jedoch, als er im Alter von 17 Jahren einen schweren Tauchunfall hatte, der ihm das Tauchen für lange Zeit unmöglich machte. Er verließ also seine gewohnte Umgebung und ging nach Paris, wo er die Schule beendete und zum ersten Mal ein Kino besuchte. Bald ersetzte sein großes Interesse an Filmen seine Leidenschaft für das Tauchen und seine ersten eigenen Filmversuche entstanden mit einer Super-8-Kamera. Mit 19 Jahren ging Besson nach Hollywood, wo er drei Jahre alles über den amerikanischen Film lernte. Als er nach Frankreich zurückkehrte, gründete er eine eigene Produktionsfirma, "Les Films de Loups", die später in "Les Films de Dauphins" umbenannt wurde.

    Besson arbeitete zunächst als Regieassistent, und der erste Film, in dem er selbst Regie führte, war eine Kurzfilmfassung seines späteren Kinoerfolgs "Der letzte Kampf" ("Le Dernier Combat", 1983). Internationale Erfolge feierte der Regisseur mit seinem Film "Subway" (1985), der das Leben von Außenseitern in der Pariser Metro darstellt. Bessons dritter Film "Im Rausch der Tiefe" ("The Big Blue", 1988), wurde in englisch gedreht und verarbeitet Bessons frühe Taucherlebnisse. Den bisherigen Höhepunkt seiner Karriere stellte aber der Film "Nikita" (1990) dar, der den Werdegang einer jungen Frau nachzeichnet, die schließlich von der Regierung als Mörderin eingesetzt wird. Mit der Adaption eines Science-Fiction-Stoffes gelang dem Regisseur 1997 mit "Das fünfte Element" ("The Fifth Element") ein weltweiter Erfolg.

    Besson schrieb die meisten seiner Drehbücher selbst und arbeitete außerdem als Kameramann.

    Filme (Auswahl)

    1983 - Der letzte Kampf (Le Dernier Combat, Buch und Regie)

    1985 - Subway (Buch, Regie und Produzent)

    1986 - Kamikaze - TV-Tod live (Kamikaze, Buch)

    1988 - Im Rausch der Tiefe (The Big Blue, Buch und Regie)

    1990 - Nikita (Buch und Regie)

    1991 - Atlantis (Regie)

    1994 - Léon - der Profi (Léon, Buch, Regie und Produzent)

    1997 - Das fünfte Element (The Fifth Element, Buch und Regie)

    1997 - Taxi (Buch)

    1999 - Johanna von Orléans (Messenger: The Story of Joan of Arc, Buch und Regie)

    2000 - The Dancer (Buch und Produzent)

    2001 - Kiss of the Dragon (Buch und Produzent)

    2002 - The Transporter (Buch und Produzent)

    2003 - Fanfan la tulipe (Buch und Produzent)

    2005 - Revolver (Produzent)

    2006 - Arthur und die Minimoys (Arthur et les Minimoys, Regie)

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!