Magdeburg (Stadt)

    Aus WISSEN-digital.de

    Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt; ca. 228 000 Einwohner.

    Diözese, Magdeburger Dom, Universität (seit 1993), Fachhochschule, Forschungsinstitute; Hafen, Eisen-, Schwermaschinen-, Stahl- und chemische, Nahrungsmittelindustrie.

    Geschichte

    805 von Karl dem Großen zum Grenzhandelsplatz bestimmt, entwickelte sich trotz wiederholter Zerstörung (923/24 Slaweneinfall) zu einem der bedeutendsten Handelsplätze des Mittelalters, trat der Hanse bei und erhielt im 14. Jh. das Stapelrecht für die Elbschifffahrt, erkämpfte sich von den Erzbischöfen weitgehende Unabhängigkeit, zählte um 1500 40 000 Einwohner; Magdeburg, ein Bollwerk des Protestantismus, verweigerte die Annahme des Augsburger Interims, unterwarf sich dem mit der Vollstreckung der Reichsacht beauftragten Kurfürsten Moritz von Sachsen erst nach zweijährigem Widerstand gegen das Zugeständnis der Religionsfreiheit; wurde 1631 nach heftigen Widerstand von Tilly erobert und geriet in Brand (Ursache umstritten: Brandstifter vermutlich Falkenberg); kam 1680 mit dem Erzstift Magdeburg zu Brandenburg, 1807/14 zum Königreich Westfalen, 1815 Hauptstadt der preußischen Provinz Sachsen; im Zweiten Weltkrieg stark zerstört.


    KALENDERBLATT - 25. Mai

    1895 Der Ästhet und Dandy Oscar Wilde wird wegen homosexueller Beziehungen zu zwei Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Wilde, zuvor der literarische Abgott der englischen Gesellschaft, wird fortan totgeschwiegen. Er zerbricht an der viktorianischen Moral, die er einst in seinen Werken kritisierte.
    1944 Island wird durch Volksabstimmung unabhängig von Dänemark.
    1963 30 afrikanische Staaten schließen sich zur Organisation für die Afrikanische Einheit ("Organization of African Unity", OAU) zusammen und unterzeichnen eine Afrika-Charta.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!