Augsburger Interim

    Aus WISSEN-digital.de

    1548 auf dem Reichstag in Augsburg verabschiedetes Gesetz, das die Religionsstreitigkeiten zwischen Protestanten und Katholiken vorläufig löste; wurde vom Augsburger Religionsfrieden abgelöst, bedeutete aber die vorläufige Lösung der Religionsfrage im Deutschen Reich nach dem Schmalkaldischen Krieg auf dem so genannten "geharnischten" Reichstag zu Augsburg, mit einigen Zugeständnissen an die protestantischen Stände (Laienkelch, Priesterehe); konnte nur teilweise durchgeführt werden.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.