Augsburger Interim

    Aus WISSEN-digital.de

    1548 auf dem Reichstag in Augsburg verabschiedetes Gesetz, das die Religionsstreitigkeiten zwischen Protestanten und Katholiken vorläufig löste; wurde vom Augsburger Religionsfrieden abgelöst, bedeutete aber die vorläufige Lösung der Religionsfrage im Deutschen Reich nach dem Schmalkaldischen Krieg auf dem so genannten "geharnischten" Reichstag zu Augsburg, mit einigen Zugeständnissen an die protestantischen Stände (Laienkelch, Priesterehe); konnte nur teilweise durchgeführt werden.

    KALENDERBLATT - 27. Oktober

    1370 Die deutschen Hansestädte erzwingen im Frieden von Stralsund von den Dänen die Wahrung ihrer alten Privilegien und ein Mitspracherecht bei der dänischen Thronfolge.
    1922 Mussolini ergreift durch eine bewaffnete Riesendemonstration, den "Marsch auf Rom", die Macht in Italien.
    1944 Der nationale und kommunistische Aufstand in der Slowakei wird von der deutschen Wehrmacht unterdrückt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!