Ludwig XVIII. (Frankreich)

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer König; * 17. November 1755 in Versailles, † 16. September 1824 in Paris

    regierte von 1814 bis 1824. Bruder von Ludwig XVI.

    Datei:LUDW0004.jpg
    Ludwig XVIII. von Frankreich

    Ludwig war 1791 bis 1814 das Haupt der royalistischen Emigranten. Er erklärte sich 1795 zum König und bestieg den Thron nach Napoleons Sturz. Er bemühte sich um ein liberales, versöhnliches Regime, ohne der reaktionären Kräfte Herr zu werden. Sein Nachfolger wurde sein Bruder Karl X.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.