Kadidja Wedekind

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schauspielerin und Schriftstellerin; * 6. August 1911, † 1994

    Tochter Frank Wedekinds.

    Zunächst versuchte sie sich selbst als Schriftstellerin und hatte 1932 mit ihrem Kinderroman "Kalumnia" auch Erfolg. Doch die Schauspielerei, mit der sie etwa zur gleichen Zeit am Deutschen Theater in Berlin bei Max Reinhardt begann, sagte ihr dann mehr zu. Vor allem das Kabarett hatte es ihr angetan, das es allerdings unter der einsetzenden Herrschaft der Nationalsozialisten immer schwerer hatte. Zunächst noch in Werner Fincks "Katakombe" und Helmut Krügers "Tingel-Tangel-Tunnel" aufgetreten, ging sie in die USA. Dort spielte sie Brecht und auch wieder Kabarett, übernahm dann die Leitung eines Kindertheaters und brachte dort - teils selbstgeschriebene - Kinderfassungen klassischer Stoffe auf die Bühne.

    Nach dem Krieg arbeitete sie auch wieder in Deutschland und richtete das Werk ihres Vaters "Die Büchse der Pandora" für die Bühne ein. Das war 1949, drei Jahre danach erschien ihre Komödie "Eine kleine Staatsaffäre" und 1954 das Fernsehspiel "Die Dynastie hat Ausgang". Danach schrieb sie eine "szenische Biografie" über ihren Vater und half ihrer Mutter bei ihren Memoiren "Lulu, die Rolle meines Lebens" (1969). In Vorträgen und Artikeln beschäftigte sie sich seitdem neben anderem mit Person und Dichtung Frank Wedekinds.

    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!