Kühler

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Vorrichtung zum Abführen der im Motorblock einer Verbrennungskraftmaschine entstehenden Wärme, die so den Motor vor Überhitzung bewahrt. Dabei handelt es sich meist um Flüssigkeitskühler, durch die das Kühlwasser aus dem Motor hindurchgepumpt wird und die selbst vom Fahrtwind und einem angetriebenen Gebläse gekühlt werden. Gegen Einfrieren schützt ein dem Wasser zugemischtes Gefrierschutzmittel.
    2. Gerät, das bei der Destillation zum Verdichten der Dämpfe dient.

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!