Juan Gris

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Maler und Grafiker; * 23. März 1887 in Madrid, † 11. Mai 1927 in Paris; eigentlich: José Victoriano Gonzáles;


    Hauptvertreter des Kubismus in Frankreich. Begann als Karikaturenzeichner, 1906 in Paris, schloss sich Picasso an und arbeitete in der Richtung des so genannten "analytischen" Kubismus; nach dem Ersten Weltkrieg entwickelt er selbstständig den Kubismus weiter zum so genannten "synthetischen" Kubismus. Er wollte nicht mehr die verschiedenen Ansichten eines Gegenstandes geben - wie es der Kubismus von Braque und Picasso tat -, sondern ein künstlerisch organisiertes Bild anlegen und sich die dazu passenden Gegenstände aus der Natur heranholen. "Cézanne hat aus der Flasche einen Zylinder gemacht. Ich mache aus einem Zylinder eine Flasche", sagte Gris. Die durchdachten und technisch meisterhaften Bilder - meist Stillleben - bedeuten den Höhepunkt der kubistischen Bewegung.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".