Gleichrichter

    Aus WISSEN-digital.de

    elektrische Geräte zur Umwandlung von Wechselstrom in Gleichstrom. Sie enthalten Schaltelemente, die wie Ventile wirken und den Strom nur in einer Richtung durchlassen (gleichrichten). Gleichrichter werden in Starkstromnetzen und dort eingesetzt, wo Geräte aus dem Wechselstromnetz mit Gleichstrom zu versorgen sind (z.B. Radio und Fernsehen). Bei Einweg-Gleichrichtung wird nur eine Halbwelle der Wechselspannung gleichgerichtet, beim Zweiweg-Gleichrichter beide Halbwellen. Der entstehende pulsierende oder "wellige" Gleichstrom wird mithilfe gewisser Schaltungen (mit Drosselspule, Kondensator und Widerstand) geglättet.