Edward Adelbert Doisy

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Biochemiker; * 13. November 1893 in Hume, Illinois, † 23. Oktober 1986 in St. Louis, Missouri

    Nach einem Studium an der Universität von Illinois und der Harvard University entwickelte Doisy in den 1920er Jahren eine Methode zur Untersuchung von Geschlechtshormonen. In Zusammenarbeit mit seinen Mitarbeitern gelang ihm die Isolierung von einzelnen Hormonen. 1929 erreichte er zusammen mit H. Dam unabhängig von A. Butenandt die Vitamin-K-Synthese, die den Wissenschaftlern 1943 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin einbrachte. Später war Doisy vor allem mit der Entwicklung neuer Antibiotika und des Insulins beschäftigt.

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!