Dunkle Biene

    Aus WISSEN-digital.de

    (Apis mellifera mellifera)

    Die Dunkle Biene, auch Dunkle Europäische Biene genannt, ist eine Unterart der Honigbiene (Apis mellifera).

    Systematik
    Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
    Unterordnung: Leg- und Stechwespen (Apocrita)
    Familie: Bienen (Apidae)
    Art: Honigbiene (Apis mellifera)
    Unterart: Dunkle Biene
    Wissenschaftlicher Name
    Apis mellifera mellifera

    Beschreibung

    Sie ist groß und besitzt einen auffälligen, runden Hinterleib. Die Brustbehaarung ist dunkelbraun.

    Herkunft

    Die Dunkle Europäische Biene gibt es bereits seit der Großen Eiszeit. Da sie anspruchslos und robust ist, fand sie sich immer eine Nische.

    Durch die Einfuhr ertragreicherer Bienen (Ligustica und Carnica) vor 150 Jahren wurde sie verdrängt und ist in Deutschland als eigenständige Zuchtpopulation ausgestorben.

    Der Bestand an Dunklen Bienen in Deutschland lag 2004 bei lediglich 150 Völkern.

    Sonstiges

    2004 wurde sie daher zusammen mit dem Leutstettener Pferd zur Gefährdeten Nutztierrasse des Jahres gewählt.

    KALENDERBLATT - 2. Juli

    1494 Mit dem Vertrag von Tordesillas werden die spanischen und portugiesischen Entdeckungen auf päpstliche Vermittlung hin geteilt. Westlich einer gedachten Nord-Süd-Linie soll alles entdeckte Land spanisch, östlich davon alles portugiesisch werden. Da niemand von der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus (1492) weiß, kommt es später zur Hispanisierung von fast ganz Amerika.
    1644 Oliver Cromwell, der Führer des britischen Parlamentsaufstands, besiegt die Armee des Königs Karl I., der nur noch "Prinz" genannt wird, in der Schlacht bei Marston Moor.
    1850 Der Friede von Berlin beendet die Auseinandersetzung um Schleswig-Holstein zwischen Preußen, dem Deutschen Bund und Dänemark.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!