Dumping

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch)

    Verkauf zu Unterbietungspreisen, oft noch unter den Selbstkosten. Aggressive Außenhandelspolitik, die das Eindringen in andere Märkte und die Gewinnung möglichst vieler Marktanteile anstrebt. Dumping wird durch Exportsubventionen, Ausfuhrprämien etc. begünstigt. Soziales Dumping zählt im Sinne des GATT nicht zum Dumping. Hier werden durch die Verlagerung der Produktion in so genannte Billiglohnländer niedrigere Produktionskosten erzielt. Um den heimischen Markt vor Dumpingoffensiven aus dem Ausland zu schützen, werden oft Schutzzölle eingeführt. Ein bekanntes Beispiel für die erfolgreiche Markteroberung durch Dumpingoffensiven (kombiniert mit anderen Instrumenten einer gezielten Außenhandelspolitik) ist Japan, welches die Märkte reicher Industrienationen mit Hightechwaren zu Niedrigstpreisen überflutete und damit die teuren Anbieter der heimischen Märkte verdrängte.

    KALENDERBLATT - 29. Juni

    1900 Die Statuten der Nobelpreisstiftung werden durch den schwedischen König und die schwedische Regierung bestätigt. Die Stiftung nimmt damit ihre Arbeit auf.
    1927 Mit dem Start des amerikanischen Fliegers "Bird" nach Europa beginnt die Ära der Luftpost.
    1982 In Genf beginnen die START-Verhandlungen ("Strategic Arms Reduction Talks"), die zum russischen Verzicht auf schon aufgestellte Raketen führen und damit eine "Nachrüstung" des Westens unnötig machen sollen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!