Darmbrand

    Aus WISSEN-digital.de

    (Darmgangrän)

    Ursache ist eine Unterbrechung der Blutversorgung eines Darmabschnittes (Infarkt). Dabei ist es gleich, ob eine Arterie oder Vene verschlossen ist. Am häufigsten entsteht Darmbrand als Folge einer Darmverschlingung oder eines eingeklemmten Bruches. Die Symptome des Darmbrands entsprechen denen der Darmverschlingung. Auch wenn der Darm selbst gar nicht verschlossen ist, stellt er seine Tätigkeit bei Darmbrand schlagartig ein. Eine Bauchfellentzündung kann schnell hinzu hinzukommen, weil die absterbende Darmwand Giftstoffe und Bakterien durchlässt. Dabei kommt es zu heftigen Schmerzen, Bauchdeckenspannung, Blähungen, Erbrechen und raschem Kräfteverfall mit kleinem, fliegendem Puls.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.