Blähungen

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: Flatulenz)

    Luftansammlungen im Darm. Blähungen entstehen durch übermäßiges Luftverschlucken bei Nervosität, unzureichender Produktion von Magensaft und Verdauungsenzymen, Verkrampfungen im Bauchraum, die die Luft am Entweichen hindern, oder durch Nahrungsmittel, z.B. Saponine in Hülsenfrüchten, die von den Darmbakterien unter Gasbildung zersetzt werden. Blähungen sind oft mit Schmerzen verbunden, die auf die Verkrampfungen hinweisen, die auch Ursache der Blähungen sind.

    Der Geruch der Darmgase rührt nur selten von gasförmigen Stoffen her, sondern meist von festen Verbindungen, die stark riechen. Normal ist ein Geruch nach Skatol, ein ausgesprochen unangenehmer Geruch weist auf Störungen im Ablauf der Eiweißverdauung hin. In den letzten Abschnitten des Dickdarms entstehen bei Verdauungsstörungen gelegentlich auch Gase, die sogar brennbar sein können (Methan) und nicht mehr lange genug im Darm verweilen, um resorbiert zu werden.

    Normalerweise wird die Nahrung im Dickdarm durch die Darmbakterien so weit abgebaut, dass auch die unverdaulichen Bestandteile aus Zellulose verkleinert werden, wodurch der Kot sich zu Kugeln formen kann, die keine Luft festhalten. Wird die Darmflora (Kolibakterien) durch Arzneimittel gestört oder ausgerottet, fehlt diese Nachverdauung und der Stuhl wird voluminös und stark lufthaltig.

    KALENDERBLATT - 18. April

    1521 Martin Luther erscheint zum zweiten Mal vor dem Wormser Parteitag, verteidigt sich vor Kaiser und Reich und lehnt den Widerruf ab.
    1951 Frankreich, die Bundesrepublik Deutschland, Italien, die Niederlande, Belgien und Luxemburg schließen ihre Kohle- und Stahlindustrie in der Montanunion zusammen und verzichten auf ihre nationalen Souveränitätsrechte über diese Industriezweige.
    1968 Die tschechoslowakische Nationalversammlung wählt Josef Smrkovský zu ihrem neuen Präsidenten, der als einer der populärsten Politiker des "Prager Frühlings" die volle Rehabilitierung der Opfer der Stalinzeit und die Sicherung eines wirklich freien politischen Lebens zu seiner Aufgabe erklärt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!