Blatthornkäfer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Scarabaeidae)

    Blatthornkäfer bilden eine weltweit verbreitete Familie, die mehr als 20 000 Arten umfasst.


    Die Familie der Blatthornkäfer ist sehr vielgestaltig; zu ihr gehören Insekten mit kräftiger Färbung, aber auch solche, die besonders durch ihre Größe auffallen, wie beispielsweise der südamerikanische Gabel-Herkuleskäfer (Dynastes gideon), der bis zu 15 Zentimeter lang werden kann.

    Eine Gemeinsamkeit aller Blatthornkäfer sind die mit einem Auswuchs versehenen Fühlerenden, die einem Blatt ähneln. Die Fühler dienen den Blatthornkäfern als Sinnesorgane.

    Die bekanntesten Blatthornkäferarten sind wohl der Maikäfer, der Nashornkäfer, der Rosenkäfer und der Mistkäfer.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Friedkäfer (Polyphaga)

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!