Basizität

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Anzahl der Wasserstoffatome in Säuren, die durch andere Atome ersetzt werden können. Die geschieht zum Beispiel bei der Salzbildung, wo Wasserstoff durch Metall ersetzt wird. Es gibt 1-, 2- oder mehrbasige Säuren.
    2. Basengehalt einer Lösung. Sie kann beispielsweise mit dem pH-Wert (potentia hydrogenii = Stärke des Wasserstoffs) gemessen werden, der die enthaltene Konzentration an Wasserstoffionen angibt. Die Lösung kann basisch (größer als 7) oder sauer (kleiner als 7) sein. Der pH-Wert ist für den Ablauf vieler chemischer und biochemischer Vorgänge (auch im menschlichen Körper) bedeutend.
    3. Fähigkeit einer Verbindung Protonen aufzunehmen.

    KALENDERBLATT - 18. Januar

    1701 Preußen wird durch die Krönung Friedrichs I. zum Königreich.
    1793 König Ludwig XVI. wird zum Tode verurteilt.
    1871 Krönung des preußischen Königs Wilhelm I. zum deutschen Kaiser.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!